Projektübersicht

(Fotos:2005-Neueröffnung)
Der Spielplatz Rothenberge ist im Sommer 2018 mit den wesentlichen Spielgeräten aus Sicherheitsgründen vom TÜV gesperrt worden.

Nun können die Kinder nicht mehr die Kletterburg nutzen. Eine Schaukelanlage mit 4 verschiendenen Schaukeln und ein Spielhäuschen mussten sogar zurückgebaut werden.

Die Sandkastenbeschattung, ein Balancierbalken, eine Turnstange etc. sind auch schon demontiert worden.

Die Attraktivität des Spielplatzes hat erheblich abgenommen

Kategorie: soziales Engagement
Stichworte: Bolzplatz, Schützenverein, Spielpatz, Rothenberge, Sanierung
Finanzierungs­zeitraum: 23.11.2018 09:11 Uhr - 21.02.2019 10:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: vom Frühling bis Herbst 2019

Worum geht es in diesem Projekt?

Im Jahr 2005 wurde mit sehr viel ehrenamtliches Engagement und Eigenleistung der Rothenberger Spielplatz errichtet. Die Spielgeräte wurde zum großen Teil selber gebaut. Als Baumaterial wurde im wesentlichen Nadelholz verwendet. Im Laufe der letzten 13 Jahren, konnte trotz intensiver Pflege und regelmäßiges streichen, eine Abnutzung und Verwitterung des Holzes nicht verhindert werden. So wurden einige Geräte nun im Kern so stark beschädigt, bzw. morsch, dass eine einfache Reparatur nicht mehr möglich ist.


Wir wollen den Rothenberger Spielplatz wieder liebenswert und Interessant für Kinder und Familien machen! Es sollen wieder neue Spielmöglichkeiten geschaffen werden, so das Kinder wieder gerne kommen!

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziel ist die Errichtung einer neuen Kletterburg und einer neuen Schaukelanlage. Junge Familien mit Kindern sind unsere Zielgruppe

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Der Rothenberger Spiel- u. Bolzplatz wurde mit sehr viel ehrenamtlicher Eigenleistung errichtet und wird bis heute von Rothenberger Familien mit viel Liebe gehegt und gepflegt. Im Laufe der Jahre wurde dieser Spielplatz zu einem der meistfrequentierten Spielplätze von Wettringen! Hier fanden viele Kindergarten- Schul- bzw. Klassenfeste und sogar die Frohenleichnahmsprozession im Jahr 2018 statt. Damit auch in Zukunft noch viele Familien und Kinder hier schöne Stunden genießen können brauchen wir Eure Unterstützung!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld soll eine neue Kletterburg finanziert werden. Hierzu benötigen wir jede Unterstützung! Mit den heutigen Sicherheitsansprüchen wird ein Eigenbau einer Kletterburg (wie im Jahr 2005 noch geschehen) immer schwieriger. Das erhöht die Kosten noch mehr!

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Rothenberger Schützenverein, sowie viele Rothenberger Familien, die sich immer wieder für die Belange des Spiel- u. Bolzplatzes einsetzen.